concept kitchen

Genauer hingeschaut: Mein Möbelstück des Monats – Die Concept Kitchen

Die Concept Kitchen – Wer heute eine Küche plant wird kaum noch an eine enge Bordküche oder deckenhohe, massive Küchenfronten denken. Die Küche ist – wie schon in früheren Zeiten – wieder Wohnmittelpunkt und vor allem Wohnraum geworden. Kurze Wege, Effektivität und Stauraum bleiben natürlich weiterhin entscheidende Eigenschaften einer guten Küche. Im selben Maße jedoch, wie das Kochen als gesellschaftliches Event beliebter geworden ist, hat auch die Gestaltung der Küche als Wohnraum an Bedeutung gewonnen. Es ernährt nicht mehr nur was aus der Küche kommt, umgekehrt ernährt die Küche auch uns: sie ist belebt und bunt, sie hat Geschmack.

Der Küchentrend

Parallel dazu hält das Thema Mobilität vermehrt Einzug ins berufliche und private Leben. Wir sollen wandelbar sein, uns neuen Situationen und Lebensumständen anpassen. Dabei sehnen wir uns doch auch nach ein wenig Kontinuität: wie schön, wenn unsere Lieblingsmöbel uns ins neue zu Hause begleiten können! Bis jetzt stand die Küche dabei nicht unbedingt mit auf der Packliste. Doch auch hier werden inzwischen tolle Lösungen angeboten:

Concept kitchen

Coyright: Naber GmbH

Die Concept Kitchen von Naber GmbH

Das Familienunternehmen Naber mit Sitz in Nordhorn in Niedersachsen stellt mit der “Concept Kitchen” so eine mobile Küche her. Eine Systemküche für den einen schmalen Raum im Altbau aber auch die große freie Fläche im Atelier. Eine Küche für Drinnen und für Draußen. Dabei stellt sie weder langweiligen Standard noch pure optische Nützlichkeit dar. Im Gegenteil, sie inspiriert und ist wandelbar. Die aus Stahl gefertigten Module sind – wie auch deren Ausstattung – frei und flexibel wählbar. Später kann je nach neuem Umfeld und Lebensraum oder auch einfach nur bei Lust auf Veränderung individuell erweitert, umgestellt oder angepasst werden.

Concept kitchen

Copyright: Naber GmbH

 

 

Der Metallrahmen der Concept Kitchen ist auf Schwerlasten ausgelegt. Gewichtige Einbauten wie zum Beispiel der Herd können so auf gewünschter Höhe eingebaut werden.

Concept kitchen

Copyright: Naber GmbH

 

Bohrungen ermöglichen die höhenflexible Anordnung der Regelböden. Die Grundelemente der Module sind werkzeuglos und somit unkompliziert Auf- und Abzubauen.

Die Idee zur Concept Kitchen kam dem Unternehmer Hans-Joachim Naber als Gegenentwurf zur Einbauküche. Für die kreative Umsetzung konnte er den Designer Kilian Schindler gewinnen. Die industriell geprägte Formensprache des Designers wurde zusammen mit dem Lieferanten verfeinert – keinem geringeren als dem französischen Stahlmöbelspezialist Tolix.

Für die Arbeitsflächen stehen Schichtstoffe in verschiedenen Farben zur Verfügung. Aber auch hier kann ganz nach Gusto individualisiert werden. Zum Beispiel mit einer schönen alten patinierten Holzoberfläche. Ein toller Kontrast zu den weißen modernen Küchenmöbeln.

Concept kitchen

Copyright: Naber GmbH

 

Die Concept Kitchen wurde mit mehreren renommierten Designpreisen wie dem German Design Award 2012 ausgezeichnet.

Eine relevante Auswahl von Modulen der Concept Kitchen sowie schöne Ideen zur weiteren Ausstattung Ihrer Küche finden sie auch bei mir im Showroom. Gerne berate ich sie individuell – auf Wunsch auch bei Ihnen zu Hause.