Bauhaus Gartenliege aus Rattan von Erich Dieckmann, 1930er Jahre

1.200,00  inkl. MwSt. Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands
Lieferzeit: nicht angegeben

Bauhaus Design

Nur noch 1 vorrätig

Bauhaus Gartenliege aus Rattan von Erich Dieckmann, 1930er Jahre.

Dieses besondere Rattanmöbelstück ist ein Sessel im Bauhaus-Stil und wurde in den 1930er Jahren in Deutschland von Bauhaus Designer Erich Dieckmann entworfen. Die Liege ist aus Rattan, Bambus und Metall. Die hohe Rückenlehne, sowie die Armlehnen und auch die Sitzfläche sind aus einem Rattangeflecht, welches strikt geometrisches geflochten ist. Auch die ausziehbare Fußablage ist aus dem Geflecht. Das Gestell ist aus Bambusrohr sowie teils aus Metall.

Das Bemerkenswerte an der Liege ist, dass sie trotz der strikten Geometrie des Entwurfs freundlich und einladend wirkt. Dem zugrunde liegt die geschickte Materialwahl des Designers. Das Rattangeflecht und das Bambusrohr nimmt dem Möbel seine Strenge.

Erich Dieckmann studierte am Bauhaus, wo er später auch stellvertretender Leiter einer Möbelwerkstatt wurde. Dieckmann arbeitete vor allem an der Entwicklung von Sitzmöbeln. Dieckmann experimentierte mit Stahlrohren, so wie es auch schon Marcel Breuer tat. Die wichtigsten Werke Dieckmanns sind standardisierte, einfache Holzmöbel mit strenger geometrischer Struktur.

Dieses Stück ist im Originalzustand und in einem guten Zustand. Es hat altersbedingte kleine Risse und Rost an den Metallteilen.

Die Formgebung der Liege verspricht entspannende Stunden bei einem guten Buch, einem interessanten Gespräch oder einem Erfrischungsgetränk  bei sommerlichen Temperaturen im Garten oder auf dem Balkon.

H 104cm, B 50cm, T 90/125cm

Dieser Artikel wird leider nicht versendet. Gerne kümmern wir uns um einen Transport und fragen Angebote bei unseren Partnerspediteuren an. Sie können das Produkt ansonsten auch gerne direkt über unseren Hamburger Showroom erwerben. Vereinbaren Sie dazu einfach einen Termin mit uns, gerne auch außerhalb unserer regulären Öffnungszeiten.