Hamburger Verkehrs Reklame, Eppendorfer Kaufhaus, Lithografie um 1920

160,00  inkl. MwSt. Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands
Kostenloser Versand
Lieferzeit: nicht angegeben

geschichtsträchtiger Wandschmuck

Nur noch 1 vorrätig

Hamburger Verkehrs Reklame des Eppendorfer Kaufhauses Deppe um 1920. Die Verkehrsreklame wurde von dem Unternehmen für Reklame Robert Schulze produziert. Die Firma hatte ihren Sitz in der Gerhofstrasse 2, im damaligen Hamburg 36. Robert Schulze produzierte unter anderem Reklame für Hoch- und Untergrundbahnen, Straßenbahnen, Dampfern, Littfasssäulen und Plakattafeln in ganz Deutschland.

Auf dieser Lithografie ist die vordere Fassadenseite des damaligen Kaufhauses Deppe zeichnerisch abgebildet. Links daneben steht in großer schwarzer Schrift: “Hamburger Engros-Lager von L.Deppe”. Darunter in kleinerer und heller Schrift, dunkel hinterlegt, ist die Anschrift abgedruckt, “Eppendorfer Landstrasse 108-110 / Friedenseiche, grösstes Kaufhaus Eppendorfs”. Das Plakat ist in den Farben, Schwarz, Weiß, graubraun, grün und rot gehalten.

Das Kaufhaus Deppe war damals geradezu eine Institution in Eppendorf. 1926 haben die Brüder Dittmer das Geschäft gekauft. Daher muss diese Anzeige aus der Zeit davor stammen. Dem 2. Weltkrieg sind Turm und Erker des Hauses zum Opfer gefallen. In den Jahren nach dem Krieg haben verschiedene Supermärkte das Gebäude genutzt,  bis es Schlussendlich 2012 abgerissen wurde.

Außerdem bemerkenswert an diesem Reklameschild ist, dass es in Holz und hinter Glas gerahmt ist und ein besonders schönes Querformat hat. Schlussfolgernd hing diese geschichtsträchtige Werbung vermutlich über einem Fenster in einer U- oder S-Bahn, sowie man die kleinen Anzeigen auch noch heute in der Bahn zu sehen bekommt.

Ein tolles Geschenk für alle Eppendorf-Liebhaber, Hamburger Geschichtsfans oder Shopaholics und aufgrund des eher seltenen Querformats ein besonders dekorativer Wandschmuck z.B. für den Flur oder über dem Sideboard.

H 28cm, B 77cm, T 1.5cm